Tag 96 – Der Weg nach Norden

Schlafen war nur möglich mit nassen Fetzen auf den Füssen und dem gesamten Körper und davor einem großen Glas Weißwein. Siehe Foto… 🙂

 

Obwohl wir nur mehr 150 Meilen bis Salt Lake City haben, wollen wir dazwischen nächtigen und noch einen kühlen Tag bzw. eine Nacht in den Bergen verbringen.

In Green River, am Green River gelegen, entdecken wir ein Museum über John Wesley Powell, einen Abenteurer, der 1869 in einer 4 monatigen spektakulären Expedition den Green River, bzw. in weiterer Folge den Coloradoriver bis zum Grand Canyon erforschte. Wir schauen uns auch den wirklich sehr guten Film über dieses Ereignis an.

 

Der Ort selbst scheint allerdings in seiner Zeit steckengeblieben zu sein. Green River ist übrigens die Welthauptstadt der Wassermelone. Na ja, wenn es sonst nichts Nennenswertes gibt, muss man eben etwas erfinden.

 

Etwa in der Hälfte der Strecke liegt ein State Park bei einem See, wir hoffen, dass es da Stellplätze gibt.

Kurzer Einkaufsstopp in Price dann sind wir auch schon beim Scofield State Park. Darin ein wunderschöner See mit Campingsplatz und gar keine, aber auch wirklich gar keine anderen Camper.

 

Wir haben ein herrliches Platzerl direkt am Wasser, sogar mit Wasser und Strom um 25 Dollar.

 

Es ist kühl und wir können mal wieder durchatmen. Wie schön. Ich versuche von unterwegs noch die Reparatur unserer Klimaanlage bei Cruise America zu organisieren, das gestaltet sich aber als gar nicht so einfach. Wir werden wohl morgen einfach hinfahren und die Dinge dann vor Ort klären.

Weil es heute endlich kühl ist, kann ich mein Wunschmenü kochen. Bratwürstel mit Sauerkraut und Erdäpfelpüree. Dazu ein Bier. Für Amerika ein wahrlich exotisches Essen. Uns schmeckts!!!! Mal was anderes.

 

Der wunderbare Abend (jetzt gab es auch gleich nochmal einen Platzregen, ist aber schön, hier am See, vor allem, wenn man im Camper sitzt) wird noch von einer Forelle gekrönt, die Robert in der Dämmerung fängt.

Ein Gedanke zu „Tag 96 – Der Weg nach Norden

  1. Puh ich bewundere euch , dass ihr diese hitze aushaltet ich würde glaub ich in einen supermarket ziehen *lol*
    ich wusste garnicht das es eine welthauptstadt der wassermelone gibt 😉 naja man lernt immer was dazu 🙂
    busserl lieserl 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.