Tag 93 – Arches Nationalpark

An alle Freunde der roten Felsen. Das Warten hat sich gelohnt. Heute und morgen kommt ihr voll auf Eure Rechnung 🙂

Der Arches Nationalpark, einer der beliebtesten der USA will erkundet werden. Schon beim Eingang gibts eine lange Schlange. Doch bald wissen wir warum. Der Park ist großartig.

 

Viele der Punkte müssen erwandert werden, aber wir sind eigentlich sehr gut drauf. Und mit 35 Grad heute gar nicht sooo heiß.

Erkennt ihr das Schaf? Oder ist es doch ein Löwe???

Bögen aller Art erwarten uns. Wir schlagen uns tapfer und lassen fast nichts aus.

 

Bis auf eine Insalata Caprese Pause fahren und wandern wir bis zum frühen Abend ohne Unterlass. Wir sind wie auf Drogen.

 

Man kann es eigentlich gar nicht richtig beschreiben, sondern nur die Bilder sprechen lassen.

 

Zurück am Campingplatz würde ich nur mehr kalt essen. Heute bin ich vom vielen Wandern richtig erschöpft.

 

Doch Robert zaubert ratz fatz noch einen Hühner Gemüse Wok, ….hmmmmmmm schon wieder so gut. Es ist gar nicht schlecht, so einen Koch auf Reisen mitzuhaben. Kann ich nur empfehlen. Leider ist meiner bis auf Weiteres total ausgebucht.

 

2 Gedanken zu „Tag 93 – Arches Nationalpark

  1. Hallo Martha und Robert! Wie immer tolle Bilder 🙂 Das Rezept von dem Lungenbraten mit Parmesankruste hätt ich mal gerne! Habt Ihr eigentlich am 14. Juli den Französischen Nationalfeiertag gefeiert?? lg

  2. Tolle felsen habt ihr wieder gefunden!
    Wie lang es wohl gedauert hat bis sie so entstanden sind!
    Ich finde der eine fels sieht aus wie ein löwe ?
    Busserl lieserl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.