Tag 23 – Chattanooga Choo Choo

Es hat uns keiner geholt heute Nacht. In der Früh sehen wir erst, dass hier überall entlang der Straße Plätze sind, wo gecampt wird.

Und wie schon gestern, es beginnt wieder zu regnen. Aber wir haben zum Glück kein Outdoor Programm. Unser Ziel ist Tennessee, unser vierter Bundesstaat. Als erstes nach Chattanooga, um den Chattanooga Choo Choo, und alles rund um diesen berühmten Zug anzuschauen. Dieser Ort ist deshalb berühmt, weil hier 1880 der erste Personenzug zwischen Süd- und Nordstaaten ankam. Von der Bevölkerung wurde er damals liebevoll „Choo Choo“ genannt. Zusätzlich ist er natürlich durch Glenn Miller auch weit über die Grenzen bekannt. Aber hier dreht sich alles um den Verkehr auf Schienen. Der alte Bahnhof mit der seinerzeit größten Bahnhofshalle wurde in ein Hotel umgewandelt, vieles aus dieser Zeit ist noch erhalten.

Auf den Gleisen stehen noch die alten Züge von damals. Die Waggons wurden in luxuriöse „Hotelzimmer“ umgebaut.

Die Hotelrezeption ist in der Bahnhofshalle und von einem Schaffner werden die Gäste in ihre Zugabteile gebracht.

Der alte Bahnhof und die Züge lassen die Fotokamera glühen.

 

Wir ändern wegen des Wetters die geplante Fahrt zum Wasserfall und fahren jetzt gleich Richtung Nashville.

Heute schauen wir uns auf der Strecke schon früher nach einer Schlafstatt um, wir brauchen auch mal einen Nachmittag, den wir nur lesend und faulenzend in unserem Camper verbringen, außerdem – wie schon erwähnt – schüttet es noch immer. Wieder in einem State Parc um 26 Dollar. Das ist wohlfeil und die Plätze schwer ok.

Am Abend gibt es dann noch Hausmannskost.

3 Gedanken zu „Tag 23 – Chattanooga Choo Choo

  1. Das Zughotel ist sicher ein Erlebnis 🙂 wie immer habt ihr tolle Fotos geschossen 🙂
    Und man sieht auch Regentage kann man gut nutzen 🙂
    Busserl lieserl

  2. Hallo ihr Beiden,
    Jetzt habe ich bei einem guten Wein genussvoll 6 Tage Reisereport nachgelesen . Dabei ist mir aufgefallen, dass ich immer hungriger geworden bin und ich leider sehe, dass unser Kuehlschrank nicht annähernd so etwas leckeres hergibt was ihr da so einkauft oder in eurem Camper tolles kocht. Klaus ist schon verwundert, dass ich kurz vor Mitternacht noch Hunger habe 😉
    Unglaublich was ihr euch alles jeden Tag anschaut und wieviele wunderschöne Eindruecke ihr sammelt. Da ist man fast schon überrascht, dass ihr mal lesen und faulenzen wollt ;-))
    Gönne es euch von Herzen!
    Liebe Grüße Sabine

    1. ja,ja liebe Sabine, irgendwann sind auch wir faul 🙂 aber heute waren wir eh wieder ganz fleißig, mehr dazu im nächsten Bericht.ALLES LIEBE, EUCH BEIDEN!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.