Tag 194 – Der Kreis schließt sich

Heute total bewölkt, aber warm, irgendwie gar nicht unangenehm. Abschied vom KOA Mt. Pleasant Park. Nochmals zurück ein Foto mit See.

 

Was wir beim ersten Mal in Charleston nicht gemacht haben, ist der Besuch der Boonehalle Plantation. Wer in den 80er Jahren „Fackeln im Sturm“ gesehen hat, erkennt vielleicht das Herrenhaus. Hier wurde die Serie gedreht.

 

Boonehalle ist noch immer in Privatbesitz. Der Hausherr lebt hier und arbeitet auch bei den Führungen mit. Es wird uns aber nicht verraten, welcher von den Herren der Besitzer ist. Einige Räume im Untergeschoß sind für Besichtigungen freigegeben, fotografieren darf man leider nicht. Die Lady in der Südstaatentracht macht eine sehr gute „Show“ durch die alten Zeiten. Auch eine Farbige erzählt von damals und singt Sklavenlieder. Ihr Großvater war der Sohn von Sklaven und wurde hier auf der Farm geboren. Ihre Familie arbeitet seither ununterbrochen auf Bonnehalle.

 

 

Und wieder gibt es eine tolle Eichenallee und das schon bekannte „Luisianamoos“, das wie Schleier von den Bäumen hängt.
Früher waren Baumwolle und Pecannüsse die Haupteinnahmequellen, jetzt sind es alle Arten von Getreide und Gemüse. Die Fahrt mit dem Traktor über die Farm müssen wir leider auslassen. Ein Wolkenbruch folgt dem nächsten.

 

Jetzt sind wir auch wieder in Georgia angekommen und auf dieser Brücke schließt sich unser großer Kreis. Wir kommen genau an dem Punkt an, wo wir im April die große Runde begonnen haben. Fast 40.000 km haben wir seit April zurückgelegt. Das muss natürlich am Abend ausgiebig gefeiert werden.
Wir schlafen wieder auf dem gleichen Campingplatz wie damals. Red Gate auf einem Farmgelände. Zwar gibt es nur mehr einen „trockenen“ Platz ohne Wasser und Strom, doch das ist uns egal. Wir wollen nicht weitersuchen, wir wollen feiern!!!!
Mit italienischem Prosecco und Alaska Wildlachs stoßen wir auf die Wiedervereinigung der Routen an. Jetzt müssen wir nur noch die 500 km bis Orlando gut und unfallfrei schaffen.

2 Gedanken zu „Tag 194 – Der Kreis schließt sich

  1. Gratuliere euch zum Wiedervereinigungstag!
    Bei euren Followern kommt auch schon Wehmut auf.
    Eure Berichte gehören einfach schon zum Tagesablauf.
    Genießt noch das traute Heim. Prost und Mahlzeit!
    Liebe Grüße! Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.