Tag 179 – Geburtstag in Cape Cod

Robert hat heute Geburtstag, also soll es ein sehr besonderer Tag werden. Aber eigentlich sind ja alle unsere Tage hier sehr besonders. Wir verlassen unseren Platz in der Grube, hier wollen wir keine zweite Nacht schlafen und ziehen hinauf zum Ende der Insel nach Provincetown.

 

Die gesamte Küstenlänge ist ein Nationalpark. Obwohl es sehr bewölkt ist und auch teilweise nieselt, gehen wir ein bisschen den Strand entlang und schauen über endlose Marschlandschaft. Die Sanddünen machen auch vor der Hauptstraße nicht halt.

 

Unser Ziel ist die Stadt Provincetown am Ende von Cape Cod. Hier geht es auch so richtig rund. Die Gegensätze zum 17. Jahrhundert könnten nicht größer sein. Wo einst die Pilgerväter mit strengen Tugenden an Land gingen, ist hier heute alles erlaubt. Vor allem ist die Stadt das Urlaubsmekka der Homosexuellen, die sich hier absolut nicht verstecken müssen. Die Hauptstraße ist gesäumt von schrägen Lokalen. Die Stimmung ausgelassen. Natürlich auch für alle anderen. Jede Menge Theater, Kinos, Kunstgalerien und sonstige Vergnügungen werden angeboten.

Nachdem wir eine halbe Stunde Parkplatz suchten, schmeißen auch wir uns hinein und genießen das bunte Treiben.

 

Am Weg zum Parkplatz faszinieren uns wieder die Truthähne die hier trotz dem bevorstehendem Thanksgiving noch friedlich herumsitzen.

 

Hier am Abend einen Campingplatz zu finden ist anfangs nicht leicht, doch dann entdecken wir einen, der noch offen hat, allerdings ist das Büro unbesetzt. Also beziehen wir einfach einen Platz und schließen uns an. Schauen wir, ob wir morgen jemanden vorfinden.

Die Feier am Abend ist sehr gelungen. Meine eingeschleuste Torte ist eine Überraschung und schmeckt auch sehr gut und auch der Sekt samt den gewünschten Lachsbrötchen mundet meinem Geburtstagskind.

 

Hoch soll er leben!!!!

2 Gedanken zu „Tag 179 – Geburtstag in Cape Cod

  1. Na klar, ein 3-fach HOCH dem Geburtstagskind! Ein kunterbunter Tag ist euch da gelungen! Wichtige Frage: wie schummelt man ein Törtchen ungesehen in das Womo??? 😉
    Weiter gute Reise!
    Busserl Gerti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.