Tag 172 – St. John an der Fundy Bay

Na ja, warm war es heute Nacht nicht! Robert findet immer noch etwas, was er auf uns drauflegen kann. Ich träume schon, ich bin am Strand und kann nicht aufstehen, weil ich so viele Handtücher um mich gewickelt habe……

Gott sei Dank strahlt aber jetzt zum Ausgleich wieder die Sonne vom Himmel. Kein noch so kleines Wölkchen und es geht auch absolut kein Wind. Das perfekte Wetter für die Überfahrt nach St. John in New Brunswick.

 

Kurze Schrecksekunde, wir haben im Internet angeblich das falsche Fahrzeug angekreuzt, man weiss nicht, ob wir Platz  haben. Mein Chauffeur will schon beginnen etwas panisch zu werden, doch nach einem kurzen Telefonat mit dem Schiff haben wir dann doch einen Platz……oh, was sind das immer für Aufregungen.

Es ist soo schön auf dem Schiff. Schade, dass die Fahrt nur 2 1/2 Stunden dauert. Wir sitzen im Freien in der Sonne, genießen ein gutes Frühstück und sind uns einig, es könnte eigentlich ewig so weitergehen…..

 

In St. John schlagen wir gleich den Weg nach Norden, zum Fundy Trail ein. Eine sehr schöne Küstenstraße. Hier berägt der Tidenhub etwa 15 Meter. Als wir ankommen, ist das Wasser komplett aus der Bucht weg Wie immer, Wolfgang 🙂 Es ist lustig, dass man hier quasi auf dem Meeresboden spazieren geht. Es gibt eine große Höhle, die bei Flut von den Paddlern befahren wird. Außerdem geht man mitten durch die Algen, die sonst im Wasser sind.

 

Am Fundy Trail fahren wir die meiste Zeit mit dem Auto durch. Nur über die große Brücke muss ich drüber…

Bei einem Parkplatz finden wir gleich Steinpilze, es ist ein Wahnsinn. Wenn ich könnte, wie ich wollte, würde ich hier nur Schwammerlsuchen gehen. Aber mein Fernfahrer will immer weiter. OK, wir sind in der Tat schon spät dran.

Ein Stop bei einem Fischlokal geht sich aber noch aus. Angeblich hier die beste Seafoodchowder der Gegend. Wie in jedem Ort… Aber sie ist wirklich gut!!!!

 

Zurück in St. John schlafen wir in der Nähe des Fährhafens auf einem sehr schönen Platz. Auch hier erwischen wir wieder die letzte Nacht vor der Winterpause. Na wir haben ja ein Glück!

 

Ein Gedanke zu „Tag 172 – St. John an der Fundy Bay

  1. Das wander in der Bucht war sicher toll! 🙂
    scheinbar gibt es dort drüben kein wintercamping wenn alle plätze schon schliessen.
    busserl lieserl 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.