Tag 165 – Abschied von P.E.I

Wir verlassen mit vielen anderen gegen ½ 10 unseren Campingplatz. Beim Eingangshäuschen werden schon die Fenster zugenagelt. Keine Frage, hier herrscht im Winter ein raues Klima.

Heute heisst es Abschied nehmen von dieser wunderbaren Ferieninsel Prince Edward Island-kurz P.E.I wie die Einheimischen sie nennen.

 

Zur Fähre sind es nur 15 Minuten. Noch schnell zum letzten Leuchtturm der Insel, dann geht es auch schon in den Bauch der Fähre. 70 Minuten – 100 Dollar für uns und den Camper.

 

In Nova Scotia ist es jetzt leider etwas bewölkt. Da unser Ziel für morgen Cape Breton Island ist, fahren wir von der Ankunftsstelle Caribu in den Norden nach Baddeck, dem Ausgangspunkt des Trails.

 

Zwischendurch machen wir Halt bei einem großen Supermarkt. Wir waren schon eine Woche nicht einkaufen und Robert rafft Unmengen an Lebensmittel in unser Wagerl. Scheinbar geht es ihm schon besser. Er weiß gar nicht, was er für heute kaufen soll. Er meint sogar ein Steak wäre ihm zu wenig für ihn müssen wir zwei kaufen…. Dann finden wir aber auch noch Kabeljau, hier vor der Küste gefangen, der wird heute unser Abendessen.

Das Steak muss bis morgen warten.

Wir finden einen schönen Campingplatz von einer jungen deutschen Familie geführt.

Uns sie haben gutes Internet. Was für eine Freude.

Ein Gedanke zu „Tag 165 – Abschied von P.E.I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.