Tag 157 – 1000 Island Tour

Wir beschließen, noch in Kingston zu bleiben.

 

Das eine Schiff für die 1000 Insel Tour schaut so nett aus, dass wir das gleich buchen. Außerdem geht es auch in einer halben Stunde schon los.

 

Die Fahrt dauert drei Stunden und ist sehr kurzweilig.

Am östlichen Ende des Lake Ontario beginnt der 1500 km lange St. Lorenz Strom.

Mitten im Strom befinden sich die sogenannten 1000 Island welche in Wirklichkeit ca. 1800 Inseln sind.

Nicht nur, weil die meisten Inseln bewohnt sind, und die tollsten oder witzigsten Häuser drauf stehen, lernen wir auch die Eltern des Bürgermeisters von Kingston kennen und die sind so etwas von nett und lustig, sodass wir jede Menge Spaß haben.

Auf Deck 2 spielt eine Live Band, und die Stimmung ist mehr als ausgelassen. Außerdem scheint die ganze Zeit die Sonne.

Außerdem lernen wir noch die indischen Verwandten des Bürgermeisters kennen, die gerade zu Besuch in Kingston sind. Echt interessante Leute, die jetzt in Washington leben.

 

Es hat übrigens jede der Inseln eine Nummer, die Nummer 1 können wir erkennen.

Ein wunderschöner Tag, der mit einem Spaziergang im Zentrum endet.

 

Wir fallen auch noch über ein italienisches Delikatessengeschäft drüber, (Wie unser Carlo, nur moderner) lernen die Besitzerin kennen, die 10 Jahre in Italien gelebt hat, und lassen hier für frische Nudeln und Trüffelpasta ein kleines Vermögen und freuen uns diebisch. Natürlich gibt’s dann auch noch Cappuccino mit Amerettinis und Paninis mit Mortadella…….hmmmmm.

Ein Stück wollen wir heute doch noch weiter kommen, also fahren wir am St. Lorenz Strom entlang bis Rock Port, wo wir einen Platz mit Strand finden.

 

 

2 Gedanken zu „Tag 157 – 1000 Island Tour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.