Tag 141 – Old Salzburg

Von unserem Platz in Golden fahren wir erst um 12 Uhr weg. Unser nächstes Ziel ist Radium Hot Springs vor dem Kootenay Park.

Die große Sensation (für uns) in Radium Hot Springs sind nicht die Berge oder die Seen, sondern ein österreichisches Gasthaus. „Old Salzburg“ empfängt uns mit Landler und einem oberösterreichischen Kellner in der Lederhose.

 

Als er uns deutsch reden hört meint er nur „Hauts euch mal da draußen hin, ich bring euch gleich was zu trinken“. Jetzt muss es ein Stiegl sein!!!! Nachdem ich zwischen Pinzgauer Kasnockn und Sisi Torte schwanke, wird es dann doch für uns beide eine Gulaschsuppe. Hmmmm… dazu Schwarzbrot. Die Hütte ist drin ganz voll, uriger Gastraum und vor allem eine vierseitige Speisekarte mit richtigem Essen. Schade, dass wir erst um 12 Uhr gefrühstückt haben.

 

Nach diesem wirklich aufregenden Ereignis können wir heute auch auf den Wasserfall verzichten. Müssen wir auch, überall brennt es, und von der Hauptstraße darf man kaum ins Hinterland.

 

Heute ist der Himmel zwar wieder etwas blauer, aber kaum nehmen wir es wahr, sehen wir einen neuen Waldbrand. Die Wolken kommen über den Bergen wie ein Vulkanausbruch raus und es fliegen auch schon wieder die Löschhubschrauber.

 

Erst 2003 ist fast der gesamte Park einem Waldbrand zum Opfer gefallen, da wachsen die neuen Bäume gerade nach. Die Szenerie ist trotzdem etwas gespenstig.

 

Heute kommen wir nicht weit, schon nach 150 Kilometern machen wir beim Marple Canyon halt und stellen uns dort auf einen Platz im Nationalpark. Bin neugierig, ob man in den Canyon reindarf. Werden wir morgen Früh wissen. Wir hängen noch lange draußen lesend herum, bis die Sonne untergeht und uns die kühle Luft ins Auto treibt.

3 Gedanken zu „Tag 141 – Old Salzburg

  1. Das ist ja mega ein echtes österreichisches Lokal 🙂 🙂
    Verwunderlich das ihr euch dort nicht gleich für ein paar tage einquatiert habt 😉 (allein schon wegen des brotes 🙂 )
    Busserl lieserl 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.