Tag 139 – Icefields Parkway

Robert weckt mich um 8 Uhr…. Find ich gar nicht gut!!!! Aber wir sind ja extra dageblieben, dass ich heute früh tolle Gletscherfotos machen kann.

Ich lieg noch mit Kaffee im Bett, während Robert schon auf den großen Parkplatz vor dem Glacier Center fährt, wo wir loswandern wollen.

 

Doch ich habe die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Der Wind hat sich gedreht, und jede Minute wird jetzt die Sicht schlechter. Noch immer hängt der Rauch der Waldbrände von British Columbia in der Luft. Da hatten wir die letzten Tage wirklich Glück. Wir frühstücken zwar auf der schönen Terrasse in der Sonne, doch der Gletscher zeigt sich total vernebelt. Was war das gestern doch für eine Sicht!!!!!

Egal, wir bringen mal den Tagesbericht raus und schmeißen uns dann doch in die Wanderschuhe, um hinauf zur Gletscherzunge zu gehen. Ja, aus der Nähe sieht es schon beeindruckend aus, auch wenn der Gletscher seit den 25 Jahren wo wir da waren, etwa 200 Meter zurückgegangen ist. Sicht ist erbärmlich, aber das Gehen tut auf alle Fälle gut.

Es ist empfindlich kühl, vor allem der kalte Fallwind des Gletschers bläst durch unsere Jacken.

 

 

Wir sind allerdings nicht die einzigen, die auf diese Idee kommen.

Interessant ist wie man die Schleifspuren des Gletschers auf den Steinplatten erkennen kann.

Uns hält irgendwie nichts mehr, wir fahren weiter, vielleicht kommen wir raus aus der Wolke.

Leider nein, auch die Szenerie der weiteren 125 km ist nur zu erahnen. Dabei geht es an riesigen Gletscherzungen vorbei.

Weiter in Lake Louise ist es noch genauso. Wir spazieren zum Lake Louise und dem riesigen Fairmont-Hotelschuppen. Noch ein Stück den See entlang, dann haben wir auch schon genug von den Menschenmassen.
Nur die Japaner und Chinesen leisten sich das Leihen eines Kanus um 95 Dollar die halbe Stunde…….

 

Uns zieht es eher in unser Wohnmobil, wo wir – wieder auf einem Overflow-Platz – Backhendl mit Reis und Salat zelebrieren. Von den Gespritzten und dem guten Aberlour Wiskey mit Ritter Sport Rum Trauben Nuss ganz zu schweigen………. Was für ein Genuss!!!!

 

 

 

3 Gedanken zu „Tag 139 – Icefields Parkway

  1. Tolle Bilder, der Gletscher ist wirklich toll. Schade das die Sicht sich nicht von der besten Seite gezeigt hat.
    Die Preise beim Kanuverleih sind ja zum haareraufen :-O
    Busserl lieserl 🙂

  2. Liebe Martha und lieber Robert? Andreas liest Banff und träumt von der schönen Zeit ,mit Dir Robert, beim Schifahren??❄️❄️ Viel Spaß noch in der schönen kanadischen Natur.??Anke und Andreas????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.