Tag 12 – Naples – Lazy Day

Endlich am Meer. Ich muss allerdings noch im Bett mein Buch fertig lesen , bis wir um 10 Uhr zum Strand aufbrechen. Urlaub ist schön!!!! Schon bei der Einfahrt nach Naples faszinieren uns die akribisch gepflegten Villen und Gärten. Hier ist das Geld in der Tat zu Hause. Wir verstehen auch, warum Naples, Napels heisst. Es ist Italien amerikanisiert.

Häuser wie in der Toscana, viele italienische Lokale, der Cappuccino schmeckt wie in Siena, und die Preise nähern sich an…

Das ganze aber mit Palmen. Auch die Strandhäuschen sind nicht zu verachten.

Der Strand allerdings nicht italienisch, sondern amerikanisch karibisch. Wir suchen verzweifelt nach Aperol Spritz und beobachten eine Strand Patrouille, die einen jungen Mann zurechtweist, der öffentlich ein Bier trinkt. Also doch nicht die Toscana….

Pudriger Sand, warmes Meer, wenig Leute und wir beide machen einen laaaangen Strandspaziergang und genießen die Sonne. Im Sand liegen, ist nicht unser Ding, deshalb landen wir nach drei Stunden auf der 5th avenue von Naples und mischen uns unter die Reichen und Schönen. Auch die Bentley Dichte ist mit Italien nicht vergleichbar. Endlich bekomme ich auch meinen Key Lime Pie, eine Torte, die unbeschreiblich gut ist. Sofort muss ich Birgit in Wien anrufen, damit sie schon mal ein Rezept raussucht.

Heute gibts noch zwei Höhepunkte. Erstens: Robert grillt sein erstes Steak und ich wasche zum ersten Mal Wäsche in diesen übergrossen amerikanischen Waschmaschinen. Um es vorwegzunehmen. Das Steak wird mehr als perfekt, bei der Wäsche hab ich wohl die falschen Knöpfe gedrückt. Einige meiner Shirts passen jetzt Kleinkindern, mir auf alle Fälle nicht mehr, noch dreimal waschen und ich hab schon wieder neue Leiberln für Wauzi. Aber was soll´s. Vielleicht klappts ja beim nächsten Mal 🙂

 

 

 

2 Gedanken zu „Tag 12 – Naples – Lazy Day

  1. Musste natürlich auch gleich das Rezept für den pie googeln 😉
    da hat Robert ja toll aufgekocht! 🙂 wauzi freut sich sicher über eine erweiterte gardarobe 🙂
    busserl lieserl 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.