Tag 11 – Miami – Wir besuchen Forest Gump

Wir frühstücken noch ausgiebig auf unserem bisher besten Stellplatz, genießen die Ruhe und die Natur und brechen danach auf, Richtung Miami.

Verfolgt werden wir von einer schwarzen Wand. Das wird ein richtiges Unwetter, wenn das runterkommt.

 

Kurz vor Miami kommt es runter, da nützt auch die Wahl der mautpflichtigen Autobahn nichts, es erwischt uns. Es schüttet wie aus Kübeln, auch noch als wir im Schritttempo in Miami Beach ankommen. Wir versuchen einzuparken und haben den ersten Crash. Robert führt ausgerechnet beim Einparken das Schild um „No parking at any time“. ok, wir machen uns aus dem Staub und nachdem wir auf einem anderen Platz eine halbe Stunde warteten, wird Miami Beach abgehakt.

Wir fahren noch auf dem Ocean Drive durch das Art Deco Viertel, sehen das schräge Publikum und machen uns auf Richtung Miami Down Town, in die Bubba Gump Shrimp Company.

 

Forest Gump ist allgegenwärtig, man kann auch vorzüglich essen, vorzugsweise Shrimps – eh klar!!!

Es regnet noch immer, und da wir ohnehin schon zwei Mal in Miami waren,  starten wir los Richtung Westen. Unser Ziel ist Naples an der Westküste Floridas.

Am Weg dorthin geht es nochmal durch die Ebene der Everglades. In den Gewässern neben der Straße zählen wir unglaubliche 16 Krokodile und Aligatoren. So genau kann ich sie doch nicht auseinanderhalten.

Etwa 10 Meilen vor Naples dreht jemand den Regen ab und plötzlich haben wir Sonnenschein und wolkenlosen Himmel.

Die Stimmung steigt und ich falle gleich ins nächste Geschäft und kaufe zwei neue Shorts. Und weil alles so gut passt – die machen hier einfach perfekte Hosen für Ä….. wie meinen – kaufe ich auch noch eine Levis um sagenhafte 19,90 Dollar. freu freu freu….

In Naples bekommen wir im Neapolitan Cove RV Resident Parc  – sehr nobel – einen wunderschönen Stellplatz mit endlich wieder WiFi.

3 Gedanken zu „Tag 11 – Miami – Wir besuchen Forest Gump

  1. Toll das Ihr die Sonne wieder gefunden habt 🙂
    Auch wenn ich keine Shrimps esse das essen hat wirklich sehr gut ausgesehen! 🙂
    busserl lieserl

  2. Hallo ihr beiden!
    Toll euch auf eurer Route zu begleiten, wo ich erst vor 4 Monaten selbst herumgetourt bin?. Ja die Westküste Floridas-bitte unbedingt Captiva und Sanibel Island mitnehmen und nur ja keinen Sonnenuntergang am Golf von Mexico auslassen, die sind nicht überbewertet????!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.