Tag 100 – Der große Salzsee

Der 100. Tag!!!! Wir haben die Hälfte unseres Urlaubs erreicht. Noch 100 Tage vor uns!!!  Bis jetzt ist alles glatt gelaufen, wir waren gesund, es sind uns keine gröberen Pannen passiert und wir haben wirklich Lust auf das Gleiche nochmal.

Wir sind bis jetzt 20.000 km gefahren, kam uns aber gar nicht so viel vor.

Schauen wir mal, wie es uns die nächsten 20.000 km geht und wie lange wir noch so viel Freude und Energie haben. Im Moment können wir uns nicht vorstellen, dass der Tag kommt, wo wir den Wagen ausräumen müssen…..

Heute geht es zum großen Salzsee, etwa 50 Meilen von Salt Lake City entfernt. Er gab der Stadt auch seinen Namen.

 

 

Salzwüse am Ufer, es riecht sehr streng und das Fotolicht ist mehr als jämmerlich. Man möge mir die schlechten Farben verzeihen. Hier hätte ich keine Lust zu baden, obwohl wir doch einige Menschen im Wasser sehen.
Das Besondere hier ist allerdings die Antilope Island, wo es eine der größten Büffelherden Nordamerikas gibt.

Wir haben Glück und sie steht auch auf unserer Inselseite. Es gibt nur eine relativ kurze Stichstraße die gut ist, der Rest ist unbefestigt und für uns tabu.

Sie stehen zwar nicht direkt neben der Straße, trotzdem kann man diese riesigen etwa 1 Tonne schweren Tiere sehen. Vor allem zur Zeit auch sehr viele Jungtiere.

Was wir auch sehen, sind einige Antilopen, nach denen die Insel benannt ist.  Wir suchen mit dem Fernglas ständig die Gegend ab und kommen uns ein bischen vor, wie auf einer Safari in Kenia.

 

Zur Feier des 100. Tages haben wir uns heute Vormittag 1 Pfund Krabbenfleisch gekauft, das von den Großen und schöpfen nun aus dem Vollen. Alles schaffen wir eh nicht. Auch wenn Robert noch fahren muss, muss es jetzt auch ein Gals Wein dazu sein.

 

Am Nachmittag sind wir schon wieder zurück, denn heute gibts wieder Rodeo.

Aber diesmal geht hier echt die Post ab. Es sind die Frontier Days in SLC. Am Montag ist ganz großer Feiertag hier. Vor 170 Jahren hat Brightem Young, ein Mormone hier die berühmten Worte „Thats the place!“ gesprochen, seinen Stock hier in die Erde gerammt und somit die Stadt Salt Lake City am 24. Juli 1847 gegründet.

(Ihr seht, die vielen Führungen sind nicht spurlos an uns vorbeigegangen) Und deshalb gibt es 5 Tage ein großes Rodeo. Das ganz findet im neugebauten Stadion statt und davor ist ein großer Kirtag mit Countrymusik. Beim Rodeo sind die Besten des Landes dabei aber auch Teilnehmer von außerhalb Amerikas.

 

 

Am Ende des Rodeos gibt es ein Feuerwerk (etwa weil wir schon 100 Tage im Land sind???) und wir kommen mit vielen Eindrücken zurück auf unserem Platz.

 

 

6 Gedanken zu „Tag 100 – Der große Salzsee

  1. Liebe Martha und lieber Robert,
    Diese 100 Tage sind ja wie im Flug vergangen.Toll, was Ihr bis jetzt alles erlebt habt? freue mich schon auf die großartigen Berichte der kommenden 100 Tage..und die wunderbaren Fotos! ? Ja auch nicht zu vergessen die kulinarische Reise durch USA. Man bekommt jedesmal Gusto auf Eure Speisen ?
    Bin gerade in Zürich und Andreas und ich senden Euch liebe Grüße und noch eine tolle Weiterreise.???

  2. 100 Tage unglaublich :-O die zeit verfliegt es ist ein wahnsinn! und jeden tag toll erlebnisse so soll es weitergehen! 🙂
    Busserl lieserl 🙂

  3. 100 grüßt 100!!!
    Kaum zu glauben, dass ihr schon so lange unterwegs seid. Mit den „neuen Medien“ kommt’s mir gar nicht so vor, weil wir ja immer in Kontakt sein können.
    Und so freuen wir uns mit euch auf eure weiteren 100!
    🙂

  4. Seit 100 Tagen verfolge ich Eure tollen Berichte und freue mich auf die nächsten 100 Tage. Viel Spass weiter und bleibt vor allem gesund.
    LG Erich Forster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.