DANKSAGUNG

Wie bei allen Büchern gibt es auch bei unserem Blog eine Danksagung.

Zuerst danken wir natürlich unserem Archie, der uns 39.000 Kilometer sorgenfrei durch Amerika führte.

Weiters allen Menschen, die wir auf unserer Reise trafen, ob Amerikaner oder Besucher aus anderen Ländern. Viele haben dann auch weiter unseren Blog verfolgt. Es war uns eine Freunde, Euch kennenzulernen!!!!

Ein großer Dank all unseren Freunden, die mit uns mitreisten. Es waren so viele, wir waren wirklich gerührt, wie viele positive Nachrichten und nette Kommentare wir erhielten. Lisa, du warst die Beste!!! So hatten wir die Gewissheit, dass wir zu Hause nicht vergessen werden – und das ist ein schönes Gefühl 🙂

Auch allen, die sich zwischendurch bei uns rührten und uns auch an ihren Erlebnissen teilhaben liessen.

Vor allem aber Danke ich meiner wunderbaren Familie, die es erst möglich gemacht hat, dass wir diese Reise durchführen konnten ohne uns Sorgen um unser Haus zu machen und alles Mögliche und Unmögliche für uns erledigte. Meiner Schwägerin Gina und meinem wunderbaren Bruder Edi,  der nicht nur 200 Tage meine Post sortierte und erledigte bzw. wenn notwendig auch nach Amerika scannte, sondern auch meine Tupper-Geschäfte am Leben erhielt, damit mich meine Kunden nicht vergessen. Nicht zu vergessen, die IT-Unterstützung. Hätte ich dich Edi nicht gehabt, wäre dieser Blog nicht durchführbar gewesen.

Und zu guter letzt danken wir beide natürlich unserem Herrgott, der 200 Tage schützend seine Hand über uns gehalten hat!!!!!!

 

D A N K E !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

6 Gedanken zu „DANKSAGUNG

  1. Martha, deine Worte sind sooo lieb, dass mir glatt ein paar Tränen auf mein gebratenes Gansl tropfen.
    Auch ich danke euch beiden, dass ihr mich/uns an euren Erlebnissen habt teilnehmen lassen, wo für mich eine Fahrt zum Gardasee schon eine Abenteuerreise ist ? ? Biggi

  2. Danke für die tolle möglichkeit mitreisen zudürfen ???
    Viele tolle dinge gesehen ohne in einen flieger steigen zu müssen ?
    Bussi lieserl ?

  3. Liebe Martha, lieber Thadi,
    es war uns eine große Freude Euch auf Eurer Amerika-Reise begleiten zu dürfen. Wir haben täglich – außer im Urlaub – Eure Reiseerlebnisse verfolgt. Ihr habt das einfach SUPER gemacht. Jetzt haben wir ein Problem: wir wissen jetzt gar nicht mehr, was wir machen sollen. Eure täglichen Berichte werden uns SEHR fehlen.
    Bleibt ganz gesund, paßt auf Euch auf – Grüße auch an Edi und Regina -#
    und ganz liebe Grüße
    Erika & Wulf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.